Mittwoch, 22. Oktober 2014

WANN LERNEN DIE'S? -oder: die dümmsten Anmachen.

Ich. Bin. Genervt.
Letzte Woche kam ein Bekannter, der mich -und den ich- bis dahin offiziell und ausdrücklich nicht ausstehen konnte, zu der Erkenntnis, dass ich gar nicht so eine arrogante Bitch bin, wie er immer gedacht hatte. Danke erstmal dafür. :D Zu dieser Erkenntnis konnte er aber nur dadurch gelangen, dass er..
1. absolut kein Interesse an mir hat und 
2. in der Lage ist, sich normal -heißt mit Sätzen die mehr als 3 Wörter beinhalten- zu unterhalten. 

Es kotzt mich an, dass man direkt als arrogant -am Liebsten mit dem Zusatz "Bitch"- tituliert wird, nur weil man allgemeine ranzige Anmachen abblockt.


Also: ich hab keinen Bock, von besoffenen Typen -die im realen Leben nicht in der Lage sind, auch nur zwei Sätze mit mir zu wechseln- mit Monolog-Nachrichten zugespamt zu werden wie "I love you" "Oh I hate you" "Forget this I love you" "You're so cute" usw usw und die in Selbstmitleid, Beschimpfungen und Geätze verfallen, wenn sie auf den 50-Nachrichten-Spam auch nach 10 Minuten immer noch keine Antwort erhalten. Ich hab auch keinen Bock, im Unterricht und bei jeder sich bietenden Gelegenheit, ungefragt gefilmt zu werden.

Auch mein Interesse an Typen, die mich auf Facebook adden oder Instagram abonnieren, 2-3 Bilder liken und mich dann anlabern nach dem Motto: "Hi, was machst du, Kleines?" hält sich eher in Grenzen. Hmm... Ich finde meine Größe selber nicht so geil, also wäre "Nix, was dich was angeht Dicker" wohl die einzige angemessene Antwort aber bei seiner Form der Kommunikation würde er das "Dicker" wahrscheinlich eher als freundschaftlichen Kosenamen ansehen, als das, als was es gemeint war.. Nämlich genauso als Beschreibung seines Aussehens wie "Kleines" oder gar "kleine Lena". Ganz komisch wird es dann, wenn beim 3. Satz an eine, die man noch nie auch nur gesehen hat ein hinterhergeschoben wird. Jooo, schade dass es kein "fick-mich"-Emoji gibt, so bleiben gar keine Steigerungsmöglichkeiten für Satz 4. Man kann diesen aussichtsreichen Chat an dieser Stelle also genauso gut abbrechen. Der virtuelle Höhepunkt ist damit ja quasi erreicht. Quick(l)y so to say 

Am allercoolsten sind jedoch die Anmachen, bei denen dich Typen "Princess" oder "Honey" nennen (und du denkst "nenn mich Queen und mach den Weg frei"), dir ungefragt in aller Ausführlichkeit berichten, mit wem sie schon alles was und zwar was genau hatten & du nicht weisst ob du mit klatschen oder schnarchen reagieren sollst. Gleichzeitig wunderst du dich, ob diese Opfer so echt irgendwo landen können. Mit der Hälfte der Mädels, die die aufzählen, würdest du nichtmal aus einer Flasche trinken, weil sie so...BUÄH...sind. Also mit nem Typen was anfangen, der was mit denen hatte? Eher nicht. Ist so als ob du 25th-hand Kik-Klamotten kaufen würdest. Wer bitte macht das? Die andere Hälfte der Mädels, mit denen die angeblich was (detaillierten ungefragten Bericht bitte einfügen) hatten, ist meist so was von außerhalb der jeweiligen Liga, dass sie wohl eher der dichterischen Freiheit entspringen & sich wahrscheinlich übergeben würden, wenn sie wüssten, was für ein Scheiß über sie erzählt wird. Dies führt nur dazu, dass du denkst "Naja, der hatte zumindest Fantasie.", was ihn fast als Highlight der widerwärtigsten Anmacher erscheinen lässt.


Was ich eigentlich sagen will: Keine dieser dämlichen, plumpen und einfach nur anmaßenden Anmachen gibt einem Typen das Recht, die, die abwehrend auf diese Scheiße reagieren, als "arrogante Bitches" zu bezeichnen & in den Dreck zu ziehen oder beleidigt zu sein. Wirklich beleidigend ist eigentlich nur eure blöde Form der Anmache. Wer nicht arrogant behandelt werden will, sollte es einfach mal mit normaler, nicht nur virtueller Kommunikation (Sätze mit mehr als 2 Wörtern sind dabei hilfreich) versuchen. Ansonsten: Nein ich will nicht Princess, Honey oder Kleines genannt werden. Nenn mich Queen und mach den Weg frei.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen