Montag, 2. Juni 2014

Arrived in San Diego!

Sooooo,
Endlich da! Okay, um genau zu sein, bin ich schon vorgestern angekommen, allerdings nicht ganz problemfrei...
Schon in München wurde alles ein bisschen knapp, da das Boarding sehr viel früher anfing, als gedacht, ich aber dennoch nicht auf ein Frühstück verzichten wollte. :P Bei der Passkontrolle wurde ich dann noch gefragt, ob ich mir gaaanz sicher bin, dass meine Eltern Bescheid wissen, dass ich alleine in die USA fliege. Bin dann also erst knapp zum Beginn des Boardings am Gate angekommen. In Houston gelandet ging der Spaß weiter. Zunächst einmal standen in der Passkontrolle 2 Italienerinnen vor mir, die von dem Border-Security-Typen natürlich erstmal nach ihrem Lieblingsessen gefragt werden mussten. ich war so EIN BISSCHEN in Eile & musste mich echt zusammenreißen, um dem nicht zu sagen, dass er sie doch bitte nach ihrer Nummer fragen soll, damit die das später klären können. Während das Boarding schon angefangen hatte, stand ich noch schön in der Schlange am Security-Check. Halbe Stunde später saß ich dann auch im Flieger, welcher aber erst 45min später als geplant losgeflogen ist. Hätte mir also locker noch nen Espresso holen können. :P
In San Diego angekommen, habe ich meinen Gastvater zum Glück ziemlich schnell gefunden. Er hat mich dann noch ein bisschen in der Stadt rumgefahren, wir haben noch schnell was für's Abendessen eingekauft & dann ging's in mein Zuhause für die nächsten 2 Wochen. Dort wartete auch schon meine Gastmutter auf mich, es gab Abendessen & ich bin ziemlich schnell todmüde ins Bett gefallen.
Sonntagmorgen war ich dann schon um kurz vor 6 wach...
*dramatische Pause*...
Nachdem mein Gastvater mich ein paar Nachbarn vorgestellt hatte -alle waren an der Straßenecke versammelt, da dort der heutige "Rock'n'Roll Half Marathon" vorbeiging-, machte ich mich auf den Weg zum Balboa Park. Joah, war ein bisschen weiter als gedacht, aber dort angekommen hat sich der Weg auf jeden Fall gelohnt! Ich weiß, Bilder wären jetzt schön, aber weshalb das heute nicht so funktioniert, erkläre ich gleich noch.. :(
Als ich dann nachmittags völlig überanstrengt wieder zu Hause war, hatte ich erstmal ein Skype-Date, hab die Bilder meines Ausfluges auf den Laptop gepackt & dann ging es zu der Tochter meiner Gasteltern zum Grillen. Dachte mir danach "Hey, du könntest mal wieder bloggen!". Jaaa.. Blöd nur, dass mein Laptop noch 10% Akku hatte & ich dann gemerkt habe, dass das Ladekabel nicht in den Adapter passt.. Habe dann erstmal nen leichten Nervenzusammenbruch erlitten, bin dann zu dem Ergebnis gekommen, dass ich nix machen kann, außer zu versuchen, einen neuen Adapter zu finden & nach dieser Erkenntnis wieder halbtot ins Bett gefallen. Hatte zur Folge, dass ich jetzt hier im Bett liege (es ist Montagmorgen) & seid 4 Uhr wach bin. Geil. Montage können ja nicht lang genug sein. Aber heute geht mein Volunteering los! Woup woup :D Also freut euch schonmal auf Berichte vom Kaffeekochen! Spaß, ich geh mir jetzt erstmal Frühstück machen & melde mich sobald wie möglich :)
LG,
tufybelle♡
P.S.: Hab doch noch ein paar Bilder auf meinem Handy gefunden!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen